• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 1
  • 2
  • Startseite
  • Arztbesuche trotz Corona wiederaufnehmen

ICA-Deutschland e.V.

Der ICA-Deutschland e.V. ist Mitglied von ACHSE, EURORDIS, PAE und Deutsche Schmerzges. e.V.

 

Mit dieser Internet-Präsenz informieren wir Sie über Neuigkeiten zum Thema Interstitielle Cystitis aus unserem Verein und aus der Forschung. Die Beiträge von dieser Seite werden später in die Untergruppen oder das Archiv eingeordnet.

Neue Informationen und Berichte

Erreichbarkeit

Für ICA-Mitglieder stehen wir weiter unter der Ihnen bekannten Telefonnummer zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass wir für die Beantwortung von individuellen E-Mail- oder Telefon-Anfragen von Nichtmitgliedern keine Kapazitäten mehr freihaben. Entnehmen Sie bitte alle Informationen kostenfrei unser Website.

 

72. DGU-Kongress in Leipzig

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. hat am Montagabend einstimmig beschlossen, den 72. DGU-Kongress in Leipzig aufgrund der Corona-Pandemie abzusagen. Stattdessen nutzt die DGU ihre Erfahrungen mit der virtuellen Frühjahrsfortbildung Uro Aktuell 2020 und veranstaltet eine dreitägige, CME-zertifizierte Live-Veranstaltung im Netz. Als „Best-of DGU 2020“ will die Fachgesellschaft den wissenschaftlichen Austausch vom 24. bis 26. September 2020 online ermöglichen.

Umfrage unter deutschen Urologen gestartet:

Was kann die Leitlinie zur Interstitiellen Zystitis (IC/BPS) bewirken?

Der Förderverein für Interstitielle Zystitis, der ICA-Deutschland e.V. (ICA), hatte das Leitlinien-Vorhaben bei der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) initiiert: Unter der Koordination von Prof. Dr. med. Dr. phil. Thomas Bschleipfer wurde die erste deutsche Leitlinie zur „Diagnostik und Therapie der Interstitiellen Zystitis (IC/BPS)“ erstellt und im September 2018 von der DGU im Leitlinienprogramm der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) e.V. veröffentlicht. Nun geht die Deutsche Gesellschaft für Urologie einen weiteren Schritt und untersucht, was der neue Behandlungsleitfaden bewirken kann. Ist das seltene Krankheitsbild durch die Veröffentlichung der Leitlinie und durch die folgende Berichterstattung bekannter geworden? Hat die Leitlinie bereits Einfluss auf das diagnostische und therapeutische Vorgehen der behandelnden Ärzte? Erhalten IC-Patientinnen und -Patienten seit der Publikation des Behandlungsleitfadens früher eine Diagnose beziehungsweise eine effektive Therapie? Mithilfe einer Umfrage unter deutschen Urologinnen und Urologen will Prof. Bschleifer nun diesen und anderen Fragen nachgehen.

„Wir freuen uns sehr über das erneute Engagement der Deutschen Gesellschaft für Urologie, denn die Umfrage wird wichtige Erkenntnisse darüber generieren, inwieweit die Leitlinie knapp zwei Jahre nach ihrer Publikation die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit IC verbessern kann“, sagt die Gründerin und Bundesvorsitzende des ICA-Deutschland e. V., Bärbel Mündner-Hensen, die federführend an der Erstellung der Leitlinie mitgewirkt hat.

Hier geht es zur S2K-Leitlinie Diagnostik und Therapie der Interstitiellen Cystitis (IC/BPS) und zur Patientenleitlinie.

erste zertifizierte IC-Beratungsstelle in Hessen

Als erste IC-Beratungsstelle hat der ICA-Deutschland das Zertifikat zur Beratungsstelle für Interstitielle Cystitis (IC) Herrn Privatdozent Dr. med. Winfried Vahlensieck in Bad Nauheim überreicht.

Arztbesuche trotz Corona wiederaufnehmen

„Besonders für Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen und eingeschränkter Lebensqualität durch die interstitielle Cystitis, Blasen- und Beckenschmerz oder die überaktive Blase ist es in der jetzigen Phase der Corona- Pandemie wichtig, wieder ärztlich betreut werden zu können“, sagt die Gründerin und Bundesvorsitzende des ICA-Deutschland e. V., Bärbel Mündner-Hensen.

Weiterlesen

Neue Informationsvideos verfügbar

Die IC aus der Sicht einer Betroffenen:
ICA Gründerin und Vorsitzende Bärbel Mündner-Hensen gibt mit diesem Video einen Einblick in das Krankheitsbild der Interstitiellen Cystitis aus Sicht der Patienten.

Hier gelangen Sie zu dem Video

Externes Video aus der ARD-Mediathek:
Frau Dr. Sünder vom zertifizierten Zentrum für IC und Beckenschmerz stellt das Krankheitsbild der IC vor.

Hier gelangen Sie zu dem Video

 

Geplante ICA Veranstaltungen:

Leider müssen wir aufgrund der sich rapide entwickelnden Infektsituation mit dem Corona-Virus unsere Veranstaltungen im Mai in Lüneburg und ebenfalls im Juni in Berlin absagen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

  • 1
  • 2

über uns

Der Verein "ICA-Deutschland e. V." - gemeinnützige Gesellschaft und Förderverein Interstitielle Cystitis - wurde am 19.08.1993 gegründet. In Europa ist er der erste vergleichbare Verein und weltweit der zweite nach den USA.

Seit über 20 Jahren kämpft der Förderverein für Interstitielle Cystitis(ICA) für mehr Aufklärung und Information von Ärzten und Öffentlichkeit, initiierte zahlreiche Forschungsprojekte und konnte dazu beitragen, dass sich Diagnose- und Therapiemöglichkeiten deutlich verbesserten.

weiterlesen

Impressum / Datenschutz

ICA-Deutschland e.V. Förderverein Interstitielle Cystitis
MICA - Multinational Interstitial Cystitis Association
Herr Jürgen Hensen
Untere Burg 21
D-53881 Euskirchen

eingetragen im Vereinsregister Euskirchen unter der Nummer VR 913

vollständiges Impressum